Advent in Corona-Zeiten

Einen anderen Weg gingen wir heuer in diesem besonderen Advent - geprägt durch die Corona-Pandemie: ohne Adventmarkt, ohne gemeinsame Vorbereitung der Adventkränze, Türzöpfe und Haustürkränze. 

Über eine Ausschreibung im Gemeindelaufer haben wir angeboten, wie gewohnt unseren Adventschmuck zu fertigen und nahmen über 50 Bestellungen entgegen. Und so wurde diesmal alleine oder maximal zu zweit duftendes Reisig zu Kränzen gebunden, verziert und zur Abholung bereit gestellt.

Das Ergebnis und die Farben der Adventkränze begeisterten wie jedes Jahr - die Geselligkeit und der Austausch beim Kranzl-Binden fehlte uns jedoch sehr ...